Schock!

Gestern habe ich mich noch ein wenig mit ein paar Mädels unterhalten und den Schock schlechthin bekommen.

Wenn ich durch die Prüfung gefallen sein sollte (was wir nicht hoffen wollen) könnte ich mich nicht zu den Prüfungen im Januar anmelden sondern müsste bis August warten. Und das heißt, dass ich meine Fächerwahl ändern müsste weil Deutsch dann ein schriftliches Pflichtfach wäre.

Ich habe noch 3 Tage bis zur letzten Prüfung und werde mich jetzt auf Französisch konzentrieren. Für Englisch hab ich ohnehin beschlossen dass ich mich auf eine Nachprüfung einstellen werde.

Trotzdem nicht so leicht das aus dem Kopf zu verbannen.

Published in: on 17. August 2012 at 9:27  Comments (6)  

Staatliche Prüfung – Sozialkunde LK

Vorbereitet habe ich mich auf Wirtschaft und Gesellschaft, wobei ich eigentlich Kenntnisse in alle drei Themenbereiche habe. Aber in Politik sind normalerweise die Texte immer so kompliziert, dass ich lieber eins der anderen Themen wähle.

Die Themen heute waren Politik und Wirtschaft. Wirtschaft ist eigentlich mein Steckenpferd und eigentlich war klar das ich auf jeden Fall Wirtschaft nehme falls es dran kommt. Ganz schön viel eigentlich für einen Satz. Denn als ich die Aufgaben gelesen habe, musste ich ganz schön schlucken. Bei beiden Themen gab es je 3 Aufgaben, Wirtschaft dreht sich um die Wirtschaftskrise 2008/2009. In Aufgabe 2 sollte man die Ursachen und Auswirkungen der Wirtschaftskrise beschreiben (erläutern oder sonst irgendein anderer ähnlicher Operator).

In privater Kaffeerunde traue ich mir das durchaus zu über Subprime Kredite und ähnliches zu quatschen, für den Sozialkunde LK Kurs hätte ich mir lieber eine andere Aufgabe gewünscht. Das zeigt auf jeden Fall wie wichtig es für LKler ist zumindest im letzten Jahr vor den Prüfungen Zeitung zu lesen!

Tja, ich hatte auf jeden Fall noch etwas Glück, scheinbar hat sich jemand darüber beschwert dass die Prüfungsordnung wohl sagt, man würde aus zwei Themenbereichen drei Aufgaben bekommen aus denen man eine wählen kann. Mitbekommen habe ich nur, dass uns noch eine Politik-Aufgabe ausgeteilt wurde. In dieser ging es um Plebiszite, der Text war ein Artikel aus der ZEIT und gut lesbar. Das habe ich also gewählt.

Ob die Prüfung jetzt gut geworden ist oder nicht kann ich nicht beurteilen, ich schätze mal fürs Bestehen sollte es gereicht habe.

 

 

 

Published in: on 16. August 2012 at 19:30  Schreibe einen Kommentar  

Staatliche Prüfung – Mathe GK

Hatte ich erwähnt dass ich für eine einfache ganzrationale Funktion gebetet habe? Ich wurde nicht erhört!

Als ich die Aufgabenblätter in die Hand genommen habe, hab ich gedacht mit trifft der Schlag. Die ganze erste Seite war eine Erklärung aus Wikipedia (schön mit Quellenangabe) zum Thema Hypokaliämie. Ja, lest es euch ruhig alles durch, dass habe ich in der Einlesezeit auch getan. Gleich zwei Mal. Ähm ja, was soll mir das für Mathe sagen? Um es klar zu sagen: Nichts, der einzige Zusammenhang mit der Aufgabe war die Tatsache, dass es bei den Funktionen um angebliche Kaliummagel Kurven handelte.

Diejenigen unter euch, die jetzt schon fleissig Mint-Aufgaben lösen ahnen wahrscheinlich was die Kombination von Bio und Mathe heißt: Eine e-Funktion. Richtig! Aber das sah ganz wirr aus und hat mich irgendwie erstmal durcheinander gebracht, deshalb hab ich mit der zweiten Aufgabe angefangen, Thema: Analytische Geometrie. Wie die letzten Jahre auch schon. Ich schätze das ist der Grund warum das ILS in den letzten beiden Probeklausuren auch keine Matrizenaufgaben genommen haben.

Also zurück zur Aufgabe:

Es ging um eine Gebäude mit Schmetterlingsdach. Das verblüffende an der Aufgabe – zumindest für mich – waren die 10 ! Unterpunkte, also a-j. Dementsprechend waren die einzelnen Aufgaben nicht sonderlich komplex, ich war kurz nach der Hälfte der Zeit mit Aufgabe fertig, wobei ich j) nur zur Hälfte bearbeitet habe, danach hätte ich ein wenig probieren müssen und meine Zeit wollte ich dann doch erst in die Analysis Aufgabe stecken. Immer zuerst die „leichten“ Punkte holen.

Hier das gleiche, ganze 11 (a-k) Unterpunkte. Die e-Funktion selbst war recht einfach, (-x*e^-x und später (x+1)*e^-x) man musste beim Ableiten die Produktregel und die Kettenregel beachten. Hatte ich glücklicherweise in der letzten Woche sehr exzessiv geübt. Insgesamt war die Aufgabe meiner Meinung nach nicht ganz Mint-mäßig, aber mit der Vorbereitung durch Mint war man trotzdem ganz gut bedient. Wir mussten auch einiges „im Sachkontext erklären“, die Rechnungen waren auch hier durch die Menge eher kleinerer Natur. Ich bin bis i) gekommen, also fehlen mir zwei Teilaufgaben.

Insgesamt hab ich gut 85% gelöst, schätzungsweise das meiste davon richtig. Ich hoffe also, dass mein Ergebnis irgendwo zwischen 8 und 13 Punkten liegt, gerne auch näher an 13. 😉

Zumindest hat mich das jetzt wieder etwas von meiner Depri-Schiene bezüglich Englisch runtergeholt und ich versuche die restlichen Fächer jetzt so gut wie möglich hinzubekommen. An Englisch kann ich eh nichts mehr ändern.

Morgen ist erst mal frei, dann werde ich mich noch mal ein wenig mit Gesellschaft auseinander setzen bevor ich Donnerstag in meine zweite LK Prüfung (Sozialkunde) gehen werde. Heute abend mache ich einfach mal frei!

Published in: on 14. August 2012 at 19:18  Comments (3)  

Staatliche Prüfung – Englisch LK

Eigentlich war ich ganz froh dass ich mit meinem Problemfach anfangen konnte weil ich danach den Kopf viel freier habe. Zumindest war das in den letzten Probeklausuren so dass ich nach Englisch viel ruhiger war.

Jetzt ist aber irgendwie nichts ruhiger, es kam ein einfacher Sachtext dran (Zeitungsartikel) mit 4 Fragen. Ich habe ewig gebraucht um einen Zugang zu bekommen, meine Notizen zu erstellen und sicher zu stellen, dass ich mich nicht wiederhole. Dann lief mir die Zeit weg und zu meinem laut ILS Korrektor unvermögenden Schreibstil und meiner schlechten Grammatik kommt jetzt auch noch ein absolut unterirdischer Inhalt dazu. Eine 0 Punkte Prüfung? Ich hoffe es hat für einen Punkt gereicht. Und das im LK! Mach es gut, Abi-Schnitt!

Letztendlich kann ich jetzt froh sein wenn der Rest halbwegs gut läuft (und Soku ganz exellent wird), dann könnte ich es vielleicht noch schaffen. Weltuntergangsstimmung.

Gleich hole ich erstmal Essen und versuche dann den Kram über ein paar Matheaufgaben zu vergessen.

SCH***!

PS. Das Schreiben beim ILS war übrigens sehr angenehm.

Published in: on 13. August 2012 at 16:18  Comments (2)  

Gedanken am Tag davor

Um 14:30 Uhr bin ich in Hamburg gelandet, hab noch kurz ein paar Sachen eingekauft und bin dann mit dem Taxi zur Wohnung meiner Schwiegereltern. Die Beiden sind jedes Jahr über die Sommermonate mit ihrem Schiff unterwegs, also werde ich diesmal ganz alleine sein. Dabei hat meine liebe Schwiegermutter mich noch bestens versorgt, der Kaffee steht gleich neben der Maschine und eine 300g Packung Sprengel Pralinen als Nervennahrung liegen in „meinem“ Zimmer.

Weil ich das Lernen nicht lassen kann und will werde ich mich jetzt noch an eine Matheaufgabe setzen bevor ich danach alle Zeichen auf Englisch stelle.

Gestern hab ich ein wenig rumgespielt und mir mal angeguckt was bei meinen Probeklausur-Noten in etwa für ein Schnitt rausgekommen wäre. Erschreckend! Es hat aber auch gezeigt, dass ich die Punkte in meinen LKs reißen muss, Englisch MUSS diesmal einfach besser werden. Und in Soku muss ich mich zusammenreißen und mein Wissen besser an den Prüfer bringen. Mehr als 10 Punkte in Mathe sind zwar nett, aber Mathe zählt 8x, ein LK 12x.

Morgen möchte ich nur Matheaufgaben rechnen, Mittwoch ist dann erstmal frei. Den Tag werde ich nutzen um mir noch mal Gesellschaft anzusehen. Dann hab ich 3 Tage Pause bevor am Montag dann Französisch den Abschluß bildet.

Jetzt gilt’s!

Published in: on 12. August 2012 at 17:25  Comments (2)  

Hilfe! Tipps fürs Lernen wenn man krank ist

Noch 11 Tage bis zur ersten Prüfung, perfektes Timing für eine Erkältung!

Heute ging wirklich gar nichts, mein Kopf explodiert, meine Nebenhöhlen sind zu und jetzt kommen auch noch Gelenkschmerzen dazu.

 
Falls jemanden den ultimativen Tipp hat wie man eine Krankheit erfolgreich unterdrücken kann, bitte immer her damit.

Published in: on 2. August 2012 at 18:05  Comments (6)  

Lernen in der Bibliothek

Mr. Schweinehund war in der letzten Zeit besonders groß. Mein Problem ist, dass ich durch die wiederholten Probeklausuren seit ca. einem Jahr lediglich 4 Fächer – mehr oder weniger erfolgreich – lerne und mir langsam die Lust ausgeht. Nett gesagt.

Also hab ich beschlossen meine Lernzeit in die Bibliothek zu verlegen um dort nicht so abgelenkt zu sein (Internet ist eine fiese Sache) oder mich von dringenden Haushaltstätigkeiten abhalten zu lassen (getreu dem Motto: je näher die Prüfung desto aufgeräumter das Haus).

Leider habe ich nicht den komfortablen Vorteil in einer Großstadt zu wohnen wo es mehrere Bibliotheken gibt oder zumindest die Möglichkeit ohne stundenlangen Zeitverlust mit öffentlichen Verkehrsmitteln dort hin zu kommen. Also bemühe ich mein Auto um in der nächstgelegende Stadtbibliothek, die trotzdem ca. 25 km entfernt ist, zu lernen. Momentan zumindest 3-4 Tage in der Woche.

Als erstes fällt auf:

Eine Bibliothek ist auch nicht mehr das was es mal war. Wo sind die Zeiten als dort nur geflüstert wurde? Seit wann setzt man sich zum Zeitüberbrücken in die Bib anstatt in das nächste Cafe?

Im Zweifel helfen auf jeden Fall Ohrenstöpsel und schon kehrt Ruhe ein.

Der Vorteil der Bibliothek ist, dass man nicht mal eben surfen, die Küche aufräumen oder Unkraut zupfen kann. Außerdem findet man zu jedem Problem auch bestimmt ein Buch mit der Lösung, wobei ich gerade in Mathe häufig mit Internet schneller wäre. Aber ich will mich nicht beschweren, das Lernen in der Bibliothek ist für mich sehr viel produktiver als das Lernen Zuhause.

Wie überwindet ihr euren Schweinehund?

Published in: on 23. Juli 2012 at 9:27  Comments (3)  

Meine Prüfungstermine!

Heute sind per Post meine Prüfungstermine für die schriftlichen Prüfungen gekommen:

Englisch LK – Montag 13.08.12

Mathe GK – Dienstag 14.08.12

Soku LK – Donnerstag 16.08.12

Französisch GK – Montag 20.08.12

Published in: on 20. Juli 2012 at 18:59  Comments (5)  

Probeklausuren bestanden!

Gestern hab ich mich noch beschwert, heute sind die Ergebnisse schon da. Und das Ergebnis lässt sich schon aus dem Titel des Posts ableiten:

Ich habe bestanden! Ohne Wenn und Aber!

Und das Beste: Die Staatlichen werden diesmal im ILS Gebäude geschrieben! Kein Schulbetrieb, keine unbekannte Umgebung, Kaffee, Tee, Wasser, Kekse und Gummibärchen sind vorhanden.

😀

Published in: on 20. Juni 2012 at 9:46  Comments (22)  

Nicht das jemand denkt…

… die Probeklausuren wären schon da. :-/

In den FAQs die vom ILS bei den PKs ausgeteilt werden steht, dass die Ergebnisse ca. 5-6 Wochen nach den PKs spätestens aber 14 Tage vor Anmeldeschluss (15.7.2012) zugestellt werden.

Im Herbst sind 6 Wochen und 14 Tage vor Anmeldeschluss zusammen gefallen, wie töricht von mir zu denken dass die Ergebnisse jetzt, wo bis zum Anmeldeschluss ein Monat mehr Zeit ist, vor dem letztmöglichen Termin kommen würden.

Momentan bin ich einfach nur frustriert! Ich dachte dem ILS wäre klar wie wichtig die korrigierten PKs für die weitere Vorbereitung sind?! Ich denke schon dass 4 Wochen gezieltere Vorbereitung durchaus einen großen Effekt haben können. Oder besser: könnten.

Jetzt nehm ich mir erstmal die nächste Mint-Aufgabe vor, wenigstens in Mathe ist die Vorbereitung ja weitgehend unabhängig von den erzielten Ergebnissen.

Published in: on 19. Juni 2012 at 10:01  Comments (2)